Schützengesellschaft von 1602

Bad Lauterberg e.V.

Was wird geschossen?

Unser Stand bietet folgende Möglichkeiten:

  • Luftgewehr (10m)
  • Luftpistole (10m)
  • Lichtpunktgewehr (10m)
  • Kleinkaliber (50m)
  • Kleinkaliberpistole (25m)

Wer darf was schießen?

Lichtpunktgewehr:

Das Lichtpunktgewehr ist eine Trainingswaffe für Jedermann. Zur Besonderheit gehört, das mit dieser Waffe auch Kinder ab 6 Jahren den Schießsport ausüben können. Da bei dieser Waffengattung keine Munition zum Einsatz kommt. (Weitere Informationen folgen später.)

Luftgewehr/Luftpistole:

Luftgewehr und Luftpistole dürfen ab 12 Jahre geschossen werden.

Kleinkaliber:

Das so genannte KK egal ob Pistole oder Gewehr, darf ab 16 Jahren geschossen werden.

Aufgabe des Vereins

Die Aufgabe des Vereins ist jedem Schützen einen verantwortungsvollen Umgang mit unserem Sportgerät beizubringen. Denn leider hat der Schiesssport durch die Medien in den letzten Jahren sehr gelitten, da viele ein falsches Bild von Sportwaffen haben. Eine Sportwaffe wie sie in deutschen Schützenvereinen geschossen wird ist ein reines Sportgerät, wie der Tennisschläger beim Tennis oder der Barren den Geräteturnern.

Jugendarbeit

Gerade bei der Jugendarbeit ist unsere ganze Aufmerksamkeit gefragt.
Aus eigener Erfahrung haben wir festgestellt das Jugendliche die dem Schießsport ausüben, viel verantwortlicher mit dem Thema „Waffen“ umgehen, da diese die Gefahren einer Waffe verstehen.
Des Weiteren fördert das Schiessen die Ausgeglichenheit bei Kindern und Jugendlichen sowie das Konzentrationsvermögen.

Soziales Engagement:

Das Sportschiessen steht in unserem Verein an erster Stelle, aber auch das soziale Engagement darf nicht zu kurz kommen. Ein gemütliches Zusammensein unter Freunden und gemeinsame Ziele zu erreichen zeichnen ein Verein aus. Wir würden uns freuen sie bei uns zu begrüßen.